Samstag, 19. Mai 2012

Mein Fresstag :-)

Hello again,

heute gibt es eigentlich nichts besonderes zu berichten, außer, dass ich gestern nach einer Woche mal wieder Hühnchen zum Essen hatte (in einer riesigen Gemüsepfanne) und es nicht so lecker fand wie gedacht.

Deshalb gab es heute das altbewährte Rattatouille mit Pinienkernen und Basilikum an Kartoffelstampf, und jetzt, zum Abendessen, eins der leckersten belegten Brote, die ich seit langer Zeit gegessen habe. Hier sind meine Schätze!




Das Brot ist ein Roggenbrot mit Sonnenblumenkernen (leider nicht rein Roggen; beim Discounter lässt sich Weizen anscheinend nicht vermeiden) und veredelt habe ich es mit einem Bärlauch-Cashew-Aufstrich von Rossmann, Feldsalat, Zwiebeln, Gurke und Tomaten. Oben kam dann noch ein bisschen Salz und Pfeffer drauf. Und was soll ich sagen? Es schmeckt wirklich, ganz ehrlich, fantastisch! Durch das viele frische Gemüse erfrischt dieser Snack schön und liegt auch nicht schwer im Magen. Yummy! :)

1 Kommentar:

  1. Das Brot sieht lecker aus, besonders jetzt im Sommer! Werd ich mal nachmachen - minus Aufstrich, krieg ich hier sicher nicht. Aber ich denke, Hüttenkäse mit Knoblauch tut's da auch. :)

    AntwortenLöschen